06.12.2022 – 13.12.2022

TRACES: Art Work(er)s

Gespräche zu Infrastrukturen und Ökonomien in Kunstproduktion.

Die Reihe Art Work(er)s bringt verschiedene Akteur*innen der Kunstproduktion zusammen. Von Künstler*innen, die ihre Arbeits- und Ausstellungsräume selbst organisieren, über Produzent*innen die für Künstler*innen arbeiten, zu neuen Modellen für eine gerechtere Aufteilung künstlerischer Einnahmen und künstlerische Praktiken, die sich mit Prozessen des Arbeitens und deren Repräsentation beschäftigen.

Mittwoch, 02.11.22, 18:00 Uhr
Orte der Kunst(produktion) in Kassel
Josha Lohrengel (Autohaus Autohaus)
Janosch Feiertag (Feiertag)
Holger Jenss, Tanja Jürgensen (MooiMooi)
Louise Knafla, Melanie Vogel, Franziska Weygandt (Warte für Kunst)

Dienstag, 15.11.22, 18:00 Uhr
Die Stimme als Arbeiter*in
Strategien einer künstlerischen Suche nach Ästhetiken von Klasse und Armut jenseits der Repräsentation
Vortrag von Kerstin Honeit (Künstlerin und Filmemacherin)

Dienstag, 22.11.22, 18:00 Uhr
Kunst-Produzent*innen und Fragen zu Autor*innenschaft

Viola Eickmeier, Studio Violet (Design und Kunstwerkproduktion)
Martin Fokken (Leitung Produktion documenta fifteen und Museum Fridericianum)
Moderiert von Felix Vogel

Dienstag, 06.12.22, 18:00 Uhr
Alternative Sharing Models
Nicholas Tammens (CASE - Communal Artist Sharing Economy, Kunstverein in Hamburg)
Julie Delnon (Lumbung Gallery, TheArtists, Kein Museum)
Moderated by Mi You

Dienstag, 13.12.22, 18:00 Uhr
Arbeit sichtbar machen. Strategien und Ziele in der Kunst seit 1970
Vortrag von Friederike Sigler

Veranstalter:
traces Forschungsstation
Lutherplatz (Zugang über Mauerstraße 13), 34117 Kassel
www.traces-ausstellungsstudien.de




Alle Veranstaltungen