Auszeichnungen, Preise, Stipendien 2021

Der Goldene Reiter der Jugendjury - Nationaler Wettbewerb beim Filmfest Dresden ging an JEIJAY von Maren Wiese und Petra Stipetić.

Preise im Rahmen des Rundgangs der Kunsthochschule Kassel:
Preis der SV SparkassenVersicherung, jeweils 1.250 Euro:
„Languages and Beyond Versus Hairless Chauvinism“, Klasse Al Solh in Kooperation mit Annette Weisser; „Ratanke“, collective Goldfish AG, Zora Jöst, Tobias Lob u.a.
Birgitt Bolsmann Preis, 1.100 Euro:
„Business as Usual“, Frauke Rohenkohl mit Christiane Muñoz und Jonas Brust.
Preis der Universitätsgesellschaft Kassel e.V., jeweils 375 Euro:
„Chirales Labor für händische Zwischenstände“, Klasse Neue Medien; „New Art City“, Klasse Animation, Games und Neue Medien.
Preis der Kasseler Sparkasse, jeweils 250 Euro:
„Talkie Walkie“, Basisklasse Bildende Kunst; „Koma Klar - Digital Burnout“, Klasse Virtuelle Realitäten.
Preis der HÜBNER GmbH & Co. KG, jeweils 250 Euro:
„Fuchs und Habicht“; „Textile Composites“.

Behrooz Karamizade (Alumnus) erhält für sein Debütprojekt „Leere Netze“ die Goldene Lola 2021 für das beste unverfilmte Drehbuch.

Das Arbeitsstipendien für junge Künstler*innen in Willingshausen wurde an Janosch Feiertag vergeben.

Die Preisträger des Nachwuchswettbewerbs Hessen Design Competition 2021 sind: Abdalla Mohamed mit seiner Leuchte Fleur (Kategorie: Living) und Florian Bremer mit seiner Seifenkollektion Soapso (Kategorie: Living). Jeder Preisträger erhält ein Gewinnpaket im Wert von 7.000 Euro.

Martha Frieda Friedel erhält den Kasseler Kunstpreis der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert.

Stipendium Summer School „Design & Demokratie“ für Ruth Firsching. Der neugegründete Design Campus vergibt erstmalig im Rahmen der German Design Graduates Initiative sechs Workshop-Stipendien.

Morris Joffe (Bildende Kunst), Rosa Langer (Film und bewegtes Bild)und Georgina Mae Mowwe (Illustration und Comic) erhalten ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. 

Lisa Olbrich und Carlos Platz erhalten ein Abschlussstipendium der Ikea Stiftung. Die Stipendien sind mit 500EUR monatlich dotiert und werden für einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten vergeben.

Die Stipendiat*innen des Otto-Braun Fonds sind: Lisa Heinze, Lingyu Jin, Sebastian Gneiting und Sophie Nicklas. Das Stipendium für künstlerische Abschlussarbeiten beträgt 520 Euro für die Dauer von maximal sechs Monaten.

Georgina Mae Mowwe gewinnt beim internationalen Comic-Festival „Fumetto" für ihre Arbeit „Aus dem Raster“ den zweiten Preis in der Kategorie „ab 18 Jahren“.

Petra Stipetic und Maren Wiese (Animationsklasse) erhalten von HessenFilm 25.000 EUR Produktionsförderung für „Vom Duft der Roten Beete und den Menschen, die ewig leben“.

Die Hessische Kulturstiftung vergibt 15 Atelier- und Reisestipendien für 2021/2022. Ein Reisestipendium erhält auch Daniel Stubenvoll (Absolvent der Kunsthochschule).