© Edith Glaser

14.10.2021 – 09.01.2022

Ausstellung Stadtmuseum

Wie viel Uni steckt in der Stadt? An welchen Objekten ist dies erfahrbar? Welche Geschichten erzählen Beton, Holz, Klebstoff, Kompost, Metall, Plastik, Solar Panels, Wasser, Wolle oder Zitronen über ein halbes Jahrhundert Forschung der Kasseler Universität?

Mit einer ungewöhnlichen Präsentation zu Gast im Stadtmuseum wird die innovative und ästhetische Dimension wissenschaftlicher Prozesse auf den drei Ebenen des Museumsturms anschaulich. Visualisiert werden spannende Fragen der Forscher*innen. Welche Rolle spielt ein Kasseler Wurm bei Netflix, was haben Forscher mit dem Computerspiel Assasins Creed im Sinn und wie entsteht eine patentierte Krawatte? Welches komplexe Wissen wird in welcher Form illustrativ verbreitet? Zahlreiche Preisträger*innen tragen zu der facettenreichen Schau bei.

Gegründet wurde die Universität Kassel an einem Standort, der auf eine lange Tradition wissenschaftlicher Institutionen und forschender Netzwerke zurückblicken kann. Seit 1971 kommt nun ein halbes Jahrhundert Geschichte hinzu.

Begleitet wird die Ausstellung digital von Berichten von Zeitzeugen und Studierenden, die auch Einblicke in die vielen rätselhaften Bezeichnungen, Akronyme und spannende Aspekte der Forschung vermitteln.

Tauchen Sie ein in die hautnah oder virtuell erfahrbaren Geschichten und Mitmach-Momente in der Ausstellung und erfahren Sie, in welchen Gebieten die Universität richtungsweisend aktiv ist und nachhaltig die urbane Landschaft gestaltet. Unterneustadt – was wurde da entworfen? Fuldabrücke – wie hält sie die Spannung? Was haben Kasseler Bürger mit den heißen Dächern der Uni zu tun? Lernen Sie Ihre bekannte Stadt mit anderen Augen betrachten.

Prof. Dr. Martina Sitt

Termin & Ort
14. Oktober 2021 bis 9. Januar 2022
Stadtmuseum Kassel

Links:
50jahre-unikassel.de
www.stadtmuseum-ks.de




Alle Veranstaltungen