Ot­ti­lie-Ro­eder­stein-Sti­pen­di­en für Künst­le­rin­nen

Ab Mitte August 2021 können sich etablierte Künstlerinnen, Nachwuchskünstlerinnen sowie Künstlerinnengruppen für drei unterschiedliche Stipendien im Rahmen dieses neuen Förderprogramms beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) bewerben.

Mit dem „Hauptstipendium“ soll die Sichtbarkeit von Künstlerinnen und ihren Arbeiten in Hessen allgemein erhöht werden. Das „Nachwuchsstipendium“ soll besonders talentierten jungen Künstlerinnen die Möglichkeit eröffnen, während oder unmittelbar nach ihrer Ausbildung bereits ein größeres Projekt umzusetzen. Zusätzlich vergibt das Land Hessen bis zu fünf (5) „Arbeitsstipendien“ für die Vorbereitung und Recherche für Projektvorhaben an Künstlerinnen, die sich in besonderen familiären Belastungssituationen (zum Beispiel wegen Erziehung eines Kindes unter 12 Jahren, Pflegearbeit) befinden.

Bewerbungen für alle drei Stipendienarten sind einmal jährlich bis zum 30. September des Kalenderjahres über ein Onlineportal beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunsteinzureichen.

Hinweis:
Voraussichtlicher Start des Portals https://antrag.hessen.de/ottilie-roederstein-stipendien ist der 16.8.2021.
(Quelle: Förderrichtlinie „Ottilie-Roederstein-Stipendien“ (Stand Juli 2021) Az. 780/10.000-(0040)